Plauschturnier Schaffhausen 2018

Zwei erste Plätze, ein zweiter und ein vierter – und das, obwohl die Saison eigentlich schon beendet ist. Wie war das am letzten Oktober-Wochenende möglich?

 

 

Zwei Pas de Deux und eine Einzel-Starterin reisten mit Corina als Longenführerin und Simi zum Plauschturnier in Schaffhausen und konnten sich in der Kategorie B/Bj bei starker Konkurrenz, die immerhin aus 30 anderen Pas de Deux und Einzeln bestand, beweisen.

 

Als wir in Schaffhausen eintrafen, trafen wir bereits auf ein buntes Feld: Phantasievoll waren die Pferde geschmückt, und mit viel Liebe waren Kostüme entworfen worden und wurden nun gezeigt. Niemand liess sich von dem schlechten Wetter beirren. So war das Aufwärmen bei nur 5 Grad eine besondere Herausforderung.

 

 

Endlich durften wir mit einer halben Stunde Verspätung einlaufen und unser Pflichtprogramm zeigen. Trotz zwei, drei kleinen Patzern waren wir im Grossen und Ganzen sehr zufrieden mit unserer Pflicht.

 

 

Nachdem wir uns um Simi gekümmert hatten, wurde es kurzzeitig etwas stressiger. Erst zogen wir uns noch in Ruhe unsere Kostüme an und besprachen die Frisuren, als es plötzlich – wie um die Verspätung aufzuholen – durch die Lautsprecher hiess, dass in 10 Minuten das Kürprogramm startet. Sofort musste Simi wieder gerichtet werden und Frisuren fertig geflochten werden. Zum Glück war Shona mit dabei, um Corina zu helfen, Simi zu richten. Nach diesem kurzen Stress konnten wir dann hoch motiviert für die Kür einlaufen. Trotz kurzer Musikpanne konnten Sarina und Lea ihre Bibi & Tina Kür ohne grosse Fehler durch turnen. Svenja und Vivienne zeigten eine schön ausgeführte und gespannte Asterix & Obelix Kür und auch Carina als „Schwiizer Goof“ turnte ihre Kür sauber durch.

 

 

Bei der Rangverkündigung folgte die grosse Überraschung: Unser Nachwuchsdoppel, Svenja und Vivienne, erreichte in der Kategorie B/Bj den 2. Platz. Der 1.  Platz ging an unser Bibi & Tina-Paar. Carina, die ihr allererstes Turnier absolvierte, belegte im Einzel im B/Bj den erstaunlichen 4. Rang. Zum krönenden Abschluss wurde Simi mit einer Pferdenote von 9.19 als bestes Pferd nominiert.

 

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Leistung und auf Corina, die Simi so gut longierte.