Mein erstes Voltige Einzelturnier in der Kat. BJ / Bericht von Shona Roth

Am Sonntag, 22.Mai 2016 durfte ich am Turnier in St.Gallen teilnehmen. Endlich war es soweit, ich durfte mich im Einzel mit Anderen messen, ich freute mich riesig.

Nachdem wir Marion abgeholt haben, trafen wir um 10.30 im Stall ein. Centus Mähne musste noch gezöpfelt werden. Um 11.00 machten wir uns auf den Weg nach St.Galllen.  ......

Das Einzel BJ wurde um eine halbe Stunde vorgeschoben, aber wir lagen gut in der Zeit. Gleich als wir in St.Gallen angekommen sind, machte Marion mir meine Frisur. Man war ich froh,hat mich Marion so gut unterstützt, denn in meiner Nervosität hätte ich die Frisur bestimmt nicht so schön hinbekommen! Auch die Mädels von Baz 2 haben mir geholfen und bei meinem Auftritt mitgefiebert. Herzlichen Dank dafür!!                                                                              

Um 14.30 war es dann soweit, meine Nervosität war am Höhepunkt angelangt, so dass Frau Kläger mich energisch auf den Boden zurückholen musste, ich musste mich jetzt zusammenreissen. Im Grossen und Ganzen ging alles recht gut, in der Pflicht kann ich doch noch einiges verbessern. In der Kür gelang mir der Schulterstand nicht so richtig, die Ausstrahlung fehlte teilweise und die Musik konnte ich auch nicht so richtig herüberbringen, aber auch daran kann man noch arbeiten. Jetzt hiess es warten auf die Rangverkündigung.

 

Um 18.00 war es dann soweit, ich war schon ganz gespannt. In der Kat. Einzel BJ starteten 6 Voltigiererinnen und ich erreichte doch tatsächlich mit der Note 6,122 den 3. Rang. Anfangs war ich etwas enttäuscht, aber als  sich alle sehr für mich freuten, war ich dann doch auch zufrieden mit mir und freute mich auch. Es war eine tolle Erfahrung und ich freue mich schon auf die nächsten Turniere.

                                                                                                                                  Shona Roth

Kommentar schreiben

Kommentare: 0