Voltigieren als hilfreiche Therapie

von  Peter Wyrsch //

Shona Roth hat einen seltenen Vornamen und leidet an einer seltenen Krankheit. Das zwölfjährige Mädchen aus Ganterschwil im Toggenburg leidet seit frühester Kindheit am ADHS-Syndrom, einem Aufmerksamkeitsdefizit und einer Hyperaktivitätsstörung. Seit sieben Jahren ist die äusserst bewegliche Shona begeistertes und aktives Mitglied bei der Voltige-gruppe Bazenheid, investiert viel Zeit in ihren Lieblingssport und startet dieses Jahr auch im Einzel. Welch ein Glücksfall für Shona, dass sie einen Tag mit der Schweizer Voltige-Königin Simone Jäiser in Bietenholz verbringen durfte. 

 

Ganzen Bericht lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0